UNSERE ZUCHT

Auf dem Majenfelderhof werden seit vielen Jahren Trakehner und andere Edelblutpferde gezüchtet, nunmehr auch verstärkt im Zuchtprogramm des ZSAA. Warum der Weg über den ZSAA? Weil wir absolut vom Zuchtziel dieses Verbandes überzeugt sind. Wir möchten hier auszugsweise zitieren:

Am 31.10.2018 wurden von unserer Aufsichtsbehörde folgende Grundsätze und Zuchtprogramme nach der neuen VO-(EU) 2016/1012 genehmigt: Alle Zuchtprogramme des ZSAA für: Anglo-Araber, Araber, Arabisch Partbred-Spezial, Arabische Vollblüter, Deutsches Edelblutpferd, Pintabian und Shagya-Araber wurden ebenfalls genehmigt. Sämtliche Grundsätze, die ZSAA Leistungsprüfungen und die Zuchtprogramme werden in Kürze unter www.zsaa.org veröffentlicht. 
Einige wesentliche Änderungen betreffen die Grundsätze und das Zuchtprogramm für das Deutsche Edelblutpferd (ex Arabisch Partbred - Typ Deutsches Reitpferd) Die Namensänderung wurde bereits durch die MV des ZSAA (ebenso beim VZAP) als auch von der FN (JHV MAI 2018) und nun auch durch die Aufsichtsbehörden genehmigt. Das bei der FN hinterlegte Rassekürzel ist DE. 


Ebenso wurde für diese Rasse eine Sektion genehmigt, die sich "Deutsches Edelblutpferd Trakehner Abstammung" nennt. Diese Pferde sind Deutsche Edelblutpferde mit reiner Trakehner Abstammung oder stammen aus Anpaarungen mit zugelassenen Veredlern (Anglo-Araber, Arabische Vollblüter, Englische Vollblüter oder Shagya-Araber). Bei der Körung und der Stutbuchaufnahme für das Deutsche Edelblutpferd werden immer wieder auch Pferde der zugelassenen Rassen gekört oder aufgenommen. Bei einem Blutanteil von unter 12,5% arabischen Blutes kommen die Pferde schon immer in den sogenannten Anhang z.B. zum HB I oder zum SB I. Anpaarungen dieser Anhangpferde untereinander sind nach der genehmigten Version nur möglich, wenn die Fohlen mindestens 3,125% arabisches Blut (AA, AV, ShA) oder wenn weniger dann mindestens 12,5% Englisches Blut (xx) führen. 

Wir bieten dazu ein auf diese Edelblutpferde ausgerichtetes Leistungsprüfungskonzept an, was sowohl die FN Prüfungsformen umfasst, als auch die BCHA Qualifikation nebst Teilnahme, die den Deutschen Edelblutpferden genauso offen steht wie allen anderen deutschen Reitpferderassen. Darüberhinaus können unsere DE-Pferde an unserer über 20jährigen HLP Feldprüfung (z.Zt in Marbach) teilnehmen, was immer wieder erfolgreich durchgeführt wird. 

Wir freuen uns, dass wir mit der heutigen Genehmigung einen weiteren grossen Schritt für blutgeprägte Pferde tun können und schauen mit Zuversicht in die Zukunft.

Herzensbrecher

Trakehner Prämienhengst

Geboren 2013

Kastor AA

Angloaraber (ZSAA)

Geboren 2015

High Light

Trakehner (ZSAA)

Geboren 2011

Ruffian Reef xx

Englisches Vollblut

2002 - 2020 (TG)

High Spirit

Trakehner (ZSAA)

Geboren 2009

© 2007-2020 by Gestüt Majenfelderhof